Konservativ 21.0

Das Ende der parlamentarischen Demokratie in Deutschland?

Welten, Reisen und Berlin - Vortrag
C
Mo, 6.5.2019, 17:30
06.05.2019 - 17:30
Prof. Dr. Andreas Rödder

Beschreibung

Die ehemaligen Volksparteien sind seit Jahren in der Defensive, die Ränder des politischen Spektrums sind – vor allem auf der rechten Seite – immer stärker geworden: Stehen wir vor dem Ende des Parteiensystems und der parlamentarischen Demokratie, wie wir sie bisher kannten? Würde ein neuer, zeitgemäßer Konservatismus diesen Trend umkehren, und wie könnte er aussehen? Diskutieren Sie mit Prof. Rödder seine Thesen zur Zukunft des Konservatismus und deren Anwendung auf konkrete Politikfelder wie Europa, Migration, Umwelt oder Bildung bis hin zum Lieblingsthema rechter Populisten – Heimat und Patriotismus!

Prof. Dr. Andreas Rödder, Professor für Neueste Geschichte an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

Moderation: Ingo Kahle, ehem. SFB- und rbb-Hörfunkjournalist, langjähriger Moderator von „Zwölfzweiundzwanzig“, Berlin

In Zusammenarbeit mit dem Verlag C.H. Beck

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen