Dr. hc. Manfred Osten © privat

Krass

Manfred Osten trifft den Autor Martin Mosebach

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Gespräch
C
Mi, 1.12.2021, 19:30
01.12.2021 - 19:30
zu Kalender hinzufügen
Martin Mosebach, Manfred Osten

Beschreibung

Martin Mosebachs neuer Roman „Krass“: Über dem Grab von Ralph Krass, dem „Helden“ dieses Romans steht: „Die ganze Totenstadt war sein Grab“. Hält der große Romancier Martin Mosebach in Gestalt dieses skrupellosen Machtmenschen Gerichtstag über eine Gesellschaft der Weltlosigkeit, die gespalten ist zwischen dem Ausbeuter und den an seinen Lippen hängenden Schmarotzern? Oder gelingt es doch, dessen Liebesverbot zu entkommen? Fragen, denen Manfred Osten in Gespräch und Lesung mit Martin Mosebach nachgehen wird.

Martin Mosebach ist ein deutscher Schriftsteller, der in den Genres Roman, Film-Drehbuch, Theater, Hörspiel, Opernlibretto, Reportage, Feuilleton und Erzählung tätig ist. Sein Werk wurde mehrfach ausgezeichnet, zuletzt im Oktober 2007 mit dem Georg-Büchner-Preis, dem renommiertesten Literaturpreis der deutschen Sprache, und 2013 mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Dr. hc. Manfred Osten ist Autor und Kulturwissenschaftler und ehem. Generalsekretär der Alexander-von-Humboldt-Stiftung, Bonn.

Alle Veranstaltungen der Reihe

Manfred Osten trifft ...

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen