Lauf um Dein Leben – hilft kardiovaskuläres Training in der Rehabilitation nach Schlaganfall?

Mensch und Natur - Gespräch, Vortrag
C
Di, 20.2.2018, 19:30 Uhr
20.02.2018 - 19:30
PD Dr. med. Dr. phil. Martin Ebinger

Beschreibung

Der Verdacht liegt nahe, dass kardiovaskulär wirksames Training – z.B. Joggen - sich positiv auf die Genesung nach einem Schlaganfall auswirkt. Ob sich das auch beweisen lässt, wurde jüngst in einer aufwendigen Studie unter der Beteiligung von Brandenburger und Berliner Rehabilitationszentren untersucht. Vor dem Hintergrund der Datenlage vor dieser Studie werden die Ergebnisse kritisch erläutert und hinterfragt. Gemeinsam mit dem Publikum werden mögliche Konsequenzen für die Rehabilitation von Schlaganfallpatienten diskutiert.

Die Neurowissenschaften bilden eines der größten und stärksten Forschungsfelder Berlins. Mit der Vortragsreihe Berlin Brains möchten wir Ihnen die Bandbreite dieser Forschung in unserer Stadt zeigen. Die 4. „Staffel“ dieser erfolgreichen Zusammenarbeit von Charité und Urania wird 2018 gemeinsam vom Einstein-Zentrum für Neurowissenschaften, dem Centrum für Schlaganfallforschung sowie dem Exzellenzcluster NeuroCure präsentiert. Das konzeptionelle Motto lautet „Junior trifft Senior“. Der wissenschaftliche Nachwuchs stellt im Tandem mit etablierten Wissenschaftlern aktuelle Forschung vor.​

PD Dr. med. Dr. phil. Martin Ebinger, Medical Park Berlin Humboldtmühle

Dr. Ludwig Schlemm, Charité – Universitätsmedizin Berlin

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

Alle Veranstaltungen der Reihe

Berlin Brains 4 – Junior trifft Senior

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen