Leonardo da Vinci – Universalgenie zwischen Natur und Technik

Vortrag
Kultur / Geisteswissenschaften
Mittwoch, 15. November 2017 um 15:30 Uhr
Dr. Gerhild H. M. Komander
Leonardo da Vinci – Universalgenie zwischen Natur und Technik

Leonardo war nicht nur Maler, Bildhauer und Architekt, sondern auch schöpferischer Techniker, Anatom, Ingenieur und Naturphilosoph, besessen davon, die Geheimnisse der Natur aufzudecken. Gemälde wie die ‚Mona Lisa‘ und das ‚Abendmahl‘ machten ihn weltberühmt, daneben führte er Studien über Flugexperimente durch, beschäftigte sich mit Aerodynamik, Botanik und Geologie. Nur 17 Gemälde sind bekannt, die er schuf bzw. begann. War es seine langsame Arbeitsweise, die ihn hinderte oder aber die zeitliche Beanspruchung durch seine naturwissenschaftlichen Experimente? War er göttliches Genie oder begnadeter Tausendsassa, wie die vielen abgebrochenen Projekte und unerprobten Entwürfe nahelegen?

Dr. Gerhild H. M. Komander, Kunsthistorikerin, Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Mittwoch, 15. November 2017 - 15:30