Mit Verletzlichkeiten heilsam umgehen

Kultur, Reisen und Berlin - Vortrag, Podiumsdiskussion
C
Di, 8.5.2018, 19:30 Uhr
08.05.2018 - 19:30
Lene Handberg

Beschreibung

Wenn wir uns verletzlich fühlen, reagieren wir defensiv, werden aggressiv, zeigen Vermeidungsverhalten oder ziehen uns zurück. Gemäß der buddhistischen Psychologie ist keine dieser Reaktionen hilfreich: Sie alle vertiefen lediglich die Eindrücke des verletzlichen Selbstgefühls. Allerdings können wir die Gelegenheit nutzen und erkennen, dass dieses Gefühl der Verletzlichkeit unser Gefühl ist. Und dann können wir die Dinge in die eigenen Hände nehmen, um unser verletzliches Selbstgefühl, den verletzlichen Zustand gänzlich zu verändern. Auf diese Weise kann das Gefühl des Verletzlichseins ein Schlüssel werden, um die wahrgenommene Realität zu verändern und unser Selbst zu transformieren. Dies ist der Weg, den die buddhistische Psychologie aufzeigt.

In englischer Sprache mit Übersetzung.

Lene Handberg, Psychologin und Psychotherapeutin, Kopenhagen

Einführung von Dr. Wilfried Reuter, spiritueller Leiter des Lotos-Vihara-Zentrums, Berlin
 

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen