Narben (ent-)stören?

Vortrag / Diskussion
Medizin / Gesundheit
Reihe
Bewusst Gesund
Freitag, 2. März 2018 um 17:30 Uhr
Dr. med. Ori Wolff
Narben (ent-)stören?

Im Leben lassen sie sich kaum vermeiden: Verletzungen der Haut, die nach dem Wunder der (Selbst-) Heilung mehr oder weniger auffällige Narben hinterlassen. Der Körper reagiert zur Regeneration mit der Bildung von Narbengewebe, einem faserreichen Ersatzgewebe, welches die Funktion der Haut wieder herstellen soll. Gelingt dies nicht, entsteht eine Narbenstörung, die sich auf unseren gesamten Organismus auswirken und unser „inneres Betriebssystem“ aus dem Gleichgewicht bringen kann. Woran merke ich, ob meine verheilten Narben meinen Körper trotzdem „stören“? Wie kann ich herausfinden, ob meine Narben gut verheilt sind und falls nicht, wie kann man sie entstören?

Dr. med. Ori Wolff, ganzheitlich arbeitender Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Freitag, 2. März 2018 - 17:30