Potenzstörung nach Prostataoperationen?

Aktueller Stand medizinischer Therapiemöglichkeiten

Mensch und Natur - Vortrag
C
Do, 28.11.2019, 19:30
28.11.2019 - 19:30
Prof. Helmut H. Knispel, Rainer Lutra

Beschreibung

Mehrere Millionen Männer in Deutschland leiden unter einer durch Gefäßerkrankungen, Diabetes mellitus oder durch Prostataoperationen verursachten Beeinträchtigung der Erektion, also einer sogenannten Potenzstörung. Leider erfahren aber nur wenige von ihnen eine für sie befriedigende Behandlung. Dies mag einerseits an einer immer noch erheblichen Stigmatisierung des Problems liegen - man spricht auch mit seinem Arzt nur eher widerstrebend darüber -, aber auch an einer teilweise noch unzureichenden Kenntnis von Ärzten über die heute sich bietenden Behandlungsmöglichkeiten. Zunächst schildert der Autor Rainer Lutra mit einer Lesung aus seinem Buch “Liebe, Sex und Prostatakrebs” Ängste und Nöte aus der Sicht eines Betroffenen. Er spricht dabei offen über seinen Weg zu einer Lösung und damit wiedergewonnener Lebensqualität. Die Präsentation wird in ihrem zweiten Teil vervollständigt durch eine anschaulichen Überblick über den Stand der medizinischen Therapiemöglichkeiten anhand multimedialer Darstellungen.

Prof. Dr. med. Helmut H. Knispel, Chefarzt der Klinik für Urologie im St. Hedwigs-Krankenhaus Berlin

Rainer Lutra, Autor des autobiografischen Buches “Liebe, Sex & Prostatakrebs”

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen