Preacher-Slam #2: Kreatürlich!

Kunst, Kultur und Spiritualität - Special
C
Fr, 16.10.2020, 19:30
16.10.2020 - 19:30
zu Kalender hinzufügen
Max Cappabianca, Leyla Jagiella u.a., Moderation: Simon Klaas

Beschreibung

Was ist der Mensch? Zufallsprodukt der Evolution oder Krone der Schöpfung? Betriebsunfall oder Meisterstück? Menschen haben Großartiges und Schreckliches geschaffen. Und letztendlich kochen doch alle mit Wasser, schauen in den Spiegel und sehen: ein Wunder, ein Mängelwesen oder einfach – sich selbst. Der religiöse Mensch findet nur im Gegenüber zu Gott zu sich. Er sieht sich als sein Geschöpf und legt sein Schicksal in dessen Hand. Er glaubt alles, hofft alles - und zweifelt an allem.
Wie Dichter*innen sprechen auch Prediger*innen in erster Linie ihr ‚Ich‘ aus. Egal, worüber sie reden, texten oder slammen. Die Worte kommen aus ihrem Mund, sie sprechen von ihrem Leben, sie zielen auf den Sinn, der sich Ihnen im Glauben erschlossen hat. Im zweiten interreligiösen Preacher-Slam treten wieder verschiedene Slam-Poet*innen gegeneinander an, um ihre Sicht auf Gott, die Welt und den Menschen auszudrücken. Jede religiöse Tradition steht vor der Herausforderung die Beziehung zwischen Gott und Mensch herzustellen und jede tut das auf ihre besondere Art. So entsteht aus dem Zusammenklang der Slammer aus den je eigenen, ganz persönlichen und aus der jeweiligen Tradition gespeisten Worten, Gedichten und Texten ein Konzert der Antworten auf diese Frage: Was ist der Mensch?

Gäste:
- Pater Max Cappabianca, Dominikaner & Leiter der Katholischen Studierendengemeinde Berlin
- Eric Haußmann, evangelischer Pfarrer St. Petri-St. Marien Berlin
- Leyla Jagiella, Religionswissenschaftlerin, Ethnologin & muslimische Trans-Aktivist*in

u.a.

Konzept & Moderation: Simon Klaas, evangelischer Vikar und Mitglied im Programmbeirat der Urania

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen