Rechtsruck auch bei den Berliner Abgeordnetenhauswahlen?

Podiumsdiskussion
Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
Montag, 12. September 2016 um 19:30 Uhr
Prof. em. Dr. Hajo Funke, Prof. Dr. Werner J. Patzelt, Andreas Speit
Rechtsruck auch bei den Berliner Abgeordnetenhauswahlen?

Seit vielen Jahren wussten wir aus wissenschaftlichen Analysen, dass bis zu einem Fünftel der deutschen Bevölkerung rechtsradikale Gedanken und Standpunkte vertreten, aber dieser Teil der Gesellschaft trat nur in bestimmten Regionen an die Öffentlichkeit. Mit dem Entstehen von AfD und Pegida gibt es erstmals seit Kriegsende wieder eine deutschlandweite rechte Bewegung, die keineswegs nur Flüchtlinge zu ihren Gegnern erklärt hat. Sie stellt das ganze politische System infrage, ihr geht es um eine grundsätzliche Veränderung des bundesrepublikanischen Modells. Welche Veränderungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft haben das Entstehen dieser Bewegung verursacht? Diskutieren Sie mit, ob es bei den Abgeordnetenhauswahlen auch in Berlin einen kräftigen Rechtsruck geben wird, und was das für die politische Landschaft bedeutet!

Prof. em. Dr. Hajo Funke, FB Politik- und Sozialwissenschaften, FU Berlin

Prof. Dr. Werner J. Patzelt, Institut für Politikwissenschaft der TU Dresden, Autor des Buches „Pegida – Warnsignale aus Dresden“

Andreas Speit, Sozialwissenschaftler, Journalist, Autor des Buches „Bürgerliche
Scharfmacher – Deutschlands neue rechte Mitte“, Hamburg

Moderation: Christian Richter, Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Montag, 12. September 2016 - 19:30