Religion am Küchentisch #4: Suche nach Gemeinschaft in Corona-Zeiten - Simon Klaas im Gespräch mit Notger

Urania digital: New normal? Religion am Küchentisch, Folge 4

In der vierten Ausgabe von "Religion am Küchentisch" von und mit Simon Klaas geht es um die "neue Normalität" aus theologischer Perspektive. Religion ist Kontingenzbewältigung, das heißt, sie versucht, die Ungewissheit menschlichen Lebens sinnvoll zu deuten. Theologie reflektiert und verantwortet diese Deutungen im Kontext der jeweiligen Gegenwart. Besonders das Thema Gemeinschaft ist durch die Corona-Pandemie immer noch in Frage gestellt. Wie können Religion und Theologie 'n diesen Zeiten, in der "neuen Normalität" Orientierung bieten? Aus Perspektive der evangelischen Theologie unternimmt Prof. Dr. Notger Slenczka einen Antwortversuch.