© Oliver Hallmeier

Rettet das Spiel! Weil Leben mehr als Funktionieren ist

Mensch und Natur - Gespräch, Buchvorstellung
C
Mo, 21.11.2016, 19:30 Uhr
21.11.2016 - 19:30
Prof. Dr. Gerald Hüther, Dr. Christoph Quarch

Beschreibung

In Zusammenarbeit mit dem Hanser Verlag

Mit der fortschreitenden Ökonomisierung und Funktionalisierung fast aller Lebensbereiche droht uns nun auch das abhanden zu kommen, was wir und vor allem unsere Kinder dringender als alles andere brauchen, um die Herausforderungen einer aus den Fugen geratenen Welt meistern zu können: Das Spiel als zweckfreier Entfaltungsraum menschlicher Fantasie, Inspiration und Kreativität. In einer bemerkenswerten Zusammenführung geisteswissenschaftlich-philosophischer Ansätze und naturwissenschaftlich-neurobiologischer Erkenntnisse machen Christoph Quarch und Gerald Hüther deutlich, wie sehr die menschliche Entwicklung von der spielerischen Erkundung unserer Möglichkeiten abhängig ist.

Moderation: Dr. Ingolf Ebel, Urania Berlin

Prof. Dr. Gerald Hüther, Neurobiologische Präventionsforschung, Universitätsmedizin Göttingen, Leiter der Akademie für Potenzialentfaltung, Göttingen
Dr. Christoph Quarch, Philosoph, Berater und Keynote-Speaker, Fulda

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen