© Robert-Bosch-Stiftung-David-Ausserhofer

Runde Kuh - Stadt und Land: Spielerisch die Agrarwende verstehen

Mensch und Natur - Workshop
C
Do, 30.9.2021, 19:30
30.09.2021 - 19:30
zu Kalender hinzufügen
Katharina Jakob

Beschreibung

Die Journalistin Katharina Jakob hat einen besonderen Weg gefunden, den Menschen die Agrarwende zu vermitteln: Mit dem ​Kartenspiel​ „Runde Kuh” können die Teilnehmer neue Positionen spielerisch erfahren. Überall im Land suchen Menschen nach neuen Lösungen, um Landwirtschaft umweltverträglicher und tiergerechter zu gestalten. Bei einem Kartenspiel kommen die Menschen an einem Tisch zusammen und können so gemeinsam neue Perspektiven erleben und verstehen. An runden Tischen tauschen sie sich beim Kartenspielen darüber aus, was bereits geschieht und was jede/r Einzelne dazu beitragen kann, damit eine gute Agrarwende gelingt. Im Anschluss an die Spielrunde diskutieren die Teilnehmerïnnen gemeinsam über das Erlebte.

Hinweis: Am Mittwoch, den 29. September findet im Vorfeld bereits die Diskussion "Effektive Landwirtschaft vs. geschützte Artenvielfalt" mit Jana Werner (Leiterin der Geschäftsstelle Berlin des Biokreis e.V., Referentin Agrarpolitik) und Jochen Hartmann (Landwirt vom F.R.A.N.Z.-Projekt, das konventionelle Landwirtschaft mit Natur- und Artenschutz verbindet) moderiert von Katharina Jakob (freie Journalistin und Autorin) statt.

In Zusammenarbeit mit den RiffReportern.

Alle Veranstaltungen der Reihe

StadtNatur - Berlin ökologisch denken

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen