Sex auf der Couch

Bestandsaufnahme der deutschsprachigen Sexualwissenschaft

Mensch und Natur - Podiumsdiskussion
C
Di, 24.11.2020, 17:30
24.11.2020 - 17:30
zu Kalender hinzufügen
Prof. Rüdiger Lautmann, Prof. Ilka Quindeau, Prof. Kurt Starke, u.a.

Beschreibung

Welche Bedeutung hat das Sexuelle noch in unserer Gesellschaft? Mit dieser Frage beschäftigt sich der von Heinz-Jürgen Voß herausgegebene Band „Die deutschsprachige Sexualwissenschaft“, der aktuelle Texte wichtiger Sexualwissenschaftler*innen versammelt. Zur Premiere diskutieren Autor*innen über die Entwicklung der Sexualität und der Sexualwissenschaften seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Was wurde aus dem Freiheitsversprechen der sogenannten Sexuellen Revolution? Ist Sex nach dem „neosexuellen Wandel“ nur noch Hobby oder hat er doch noch entscheidenden Einfluss auf gesellschaftliche Prozesse?


Prof. Dr. Rüdiger Lautmann – Jurist und Soziologe, Pionier der sozialwissenschaftlich orientierten Forschung zur Homosexualität

Prof. Dr. Ilka Quindeau –Soziologin und Professorin für Klinische Psychologie und Psychoanalyse an der Frankfurt University of Applied Sciences

Prof. Dr. Kurt Starke – Soziologe, Jugendforscher – und der bekannteste Sexualwissenschaftler Ostdeutschlands

Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß – Professor für Sexualwissenschaft und Sexuelle Bildung an der Hochschule Merseburg

Moderation: Dr. Brenda Strohmaier – Soziologin, Moderatorin und Initiatorin der Urania-Reihe Sex Education

Alle Veranstaltungen der Reihe

Sex Education

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen