Smarte grüne Welt? Digitalisierung zwischen Überwachung, Konsum und Nachhaltigkeit

Gespräch / Vortrag
Politik / Wirtschaft / Gesellschaft
Freitag, 1. Juni 2018 um 19:30 Uhr
Prof. Dr. Tilman Santarius, Constanze Kurz
Smarte grüne Welt? Digitalisierung zwischen Überwachung, Konsum und Nachhaltigkeit

„Alles wird sich ändern!“ Dieser prophetische Ruf aus der IT-Branche ist inzwischen zur gängigen Einschätzung über die Tragweite der Digitalisierung geworden. Doch was bringt die Digitalisierung für Ökologie und Gerechtigkeit? Führt sie uns in eine smarte grüne Welt, in der alle vom technologischen Fortschritt profitieren und wir zugleich schonender mit der Umwelt umgehen? Oder steuern wir in einen digitalen Kapitalismus, in dem sich Geld und Macht auf wenige konzentrieren und die Wirtschaft noch weiter über die planetaren Grenzen hinauswächst?

Prof. Dr. Tilman Santarius, Soziologe, Leiter der Forschungsgruppe »Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation« an der TU Berlin und des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung, Berlin

im Gespräch mit Constanze Kurz, Sprecherin des Chaos Computer Club und Netzpolitik.org.

Moderation: Juliane Kürger, Open Knowledge Foundation Deutschland

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Freitag, 1. Juni 2018 - 19:30
Add to Calendar