Fr, 28.4.2023, 19:00

Die Veranstaltung findet in engl. Sprache statt.

„Ein Abend mit Fran Lebowitz“ ist eine Gastveranstaltung in der Urania Berlin. Tickets erwerben können Sie hier.


Mi, 8.2.2023, 19:30

Michael Martin präsentiert sein neues Fotoprojekt in der Urania. Er unternimmt hierfür in den Jahren 2017 bis 2020 mehr als dreißig Reisen und Expeditionen in weltweit ausgewählte Gebiete, welche die Vielfalt der Landschaften und Lebensformen auf der Erde zeigen. Natürlich stehen wieder Wüsten und Eisregionen auf dem Reiseplan, aber Michael Martin ist auch in Regenwäldern, auf Vulkanen, in Steppen und Savannen sowie auf Ozeanen unterwegs. Sein Ziel ist ein geographisches Portrait des Planeten Erde, das nicht nur die Erdgeschichte, sondern auch Zukunftsfragen einschließt. 


Do, 19.1.2023, 19:30

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich.

Zur Anmeldung


Fr, 16.12.2022, 19:30

Der Neonazismus ist längst noch nicht überwunden, er stellt die Demokratie immer wieder vor neue Herausforderungen. Das in der Verfassung verankerte Konzept der wehrhaften Demokratie ist deshalb schon seit Jahren einer Art Stresstest ausgesetzt. Diese Herausforderung wird aber nur zu bestehen sein, wenn sich Staat und Zivilgesellschaft neu positionieren. Da die Gefährdungen mehr als je zuvor von der Mitte der Gesellschaft ausgehen, bedarf es einer grundlegenden Reorganisation der Sicherheitsarchitektur. Dabei muss das Konzept des Extremismus durch eines vom Radikalismus ersetzt werden.


Fr, 16.12.2022, 17:30

After a short screening of a video documentation, we will speak about the performative installation “Charging Tesla Crash, A Speculation”, a collaboration by Jean Katambayi, Sammy Baloji, Daddy Tshikaya, and Marjolijn Dijkman. The work returns to Nikola Tesla‘s utopian ideas about making wireless energy accessible to everyone around the globe. In the discussion, we will reflect on the sustainability aspects of energy transition paths and on today’s global inequalities.


Do, 15.12.2022, 19:30

+++Die Veranstaltung muss leider entfallen. Ein Ersatztermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.+++


Do, 15.12.2022, 18:00

Buchvorstellung mit Podiumsdiskussion

Die Schöneberger Firma H. Kori in der Dennewitzstraße 35 war eine der wichtigsten Produzenten von Leichenverbrennungsöfen für nationalsozialistische »Euthanasie«-Anstalten sowie für zahlreiche Konzentrations- und Vernichtungslager.

Die Publikation fasst die Forschungen zur Geschichte der Ofenbaufirma erstmals zusammen und versteht sich als Impuls für eine Diskussion über mögliche Erinnerungsformen.


Mi, 14.12.2022, 19:30


Urania-Jahresthema 2022/2023


Mi, 14.12.2022, 19:30

++ Urania-Jahresthema: Freiheit und Widerspruch ++

Ukrainekrieg, Inflation, Energiekrise, Corona – Wie können wir als Individuen und als Gesellschaft mit den riesigen Herausforderungen der kommenden Monate umgehen? Und wie sollte die Politik jetzt reagieren? Diskutieren Sie mit!


Mi, 14.12.2022, 17:30

Im Biedermeier vollzog sich ein Wandel des Weihnachtsfests vom rein religiösen hin zu einem bürgerlichen Familienfest. Geselliges Beisammensein und Geschenke für die Kinder gewannen an Bedeutung für die Mittel- und Oberschicht. Im Mittelpunkt der Alt-Berliner Weihnacht stand lange Zeit der Weihnachtsmarkt, auf dem neben einem Allerlei an Gebrauchsgegenständen auch Spielsachen, Kunsthandwerkliches und Leckereien angeboten wurden.