Tal der Schlösser – Schlesien

Kultur, Reisen und Berlin - Vortrag
C
Di, 16.1.2018, 15:30 Uhr
16.01.2018 - 15:30
Dr. Eckhard Bahr

Beschreibung

„Das schlesische Elysium“ wurde es einst genannt, das „Tal der Schlösser“ um den Hirschberg mit seinen Parkanlagen, Burgen und Klöstern. Populär wurde es in Berlin, als sich der preußische Adel ihre Sommerresidenzen vor der mächtigen Kulisse des Riesengebirges kaufen und ausbauen ließen, wodurch die höchste Schlösserdichte in Europa entstand. Ihre Baumeister und Gartengestalter waren u.a. Schinkel, Stüler, Lenné. Maler wie Caspar David Friedrich, Adrian Ludwig Richter und Carl Gustav Carus als auch Dichter wie Theodor Fontane, Theodor Körner und Goethe nahmen in ihren Werken die romantische Stimmung des Tals auf.

Dr. Eckhard Bahr, Historiker, Kunst-und Kulturwissenschaftler, Dresden

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen