Tschaikowsky Ballett-Festival: Dornröschen mit Erzählerin

Bühne
Sonntag, 3. Dezember 2017 um 11:00 Uhr
Das Russische Nationalballett
Tschaikowsky Ballett-Festival: Dornröschen mit Erzählerin

Weitere Aufführungen:

Fr, 01.12. 18.00 Uhr Schwanensee mit Erzählerin
Sa, 02.12., 14.00 Uhr Nussknacker mit Erzählerin
Sa, 02.12., 18.00 Uhr Nussknacker mit Erzählerin
So, 03.12., 15.00 Uhr Dornröschen mit Erzählerin

Tschaikowsky-Ballettfestival für die ganze Familie

„Der Nussknacker“, „Dornröschen“ und „Schwanensee“ gelten als Inbegriff des klassischen russischen Tanztheaters und zählen zu den Kernstücken des Ballettrepertoires. Als zeitlose Meisterwerke verzaubern sie seit Generationen kleine wie große Theaterbesucher gleichermaßen. Die Aufführungen des Russischen Nationalballetts basieren auf den Original-Libretti und Choreographien von Marius Petipa (dem „Vater des klassischen Balletts“) sowie Lew Iwanow. Eine Märchenerzählerin leitet durch die Handlung, so dass auch die Kleinsten im Publikum dem Inhalt der getanzten Szenen folgen können.
Das Russische Nationalballett pflegt die beste Ballett-Tradition mit Solisten der berühmten Akademischen Theater Russlands aus Moskau, St. Petersburg, Perm und Ekaterinburg. Es präsentiert die Märchenstoffe voller Anmut, Eleganz und faszinierender Leichtigkeit. Mit höchster technischer Präzision (die Rolle der Odette in „Schwanensee“ zählt zu den anspruchsvollsten und anstrengendsten des klassischen Balletts) entführt das Ballettensemble die Zuschauer in eine Welt der Schwerelosigkeit und Poesie. Die faszinierende Pracht von Bühnenbild und rund 300 Kostümen, Musik und Tanz machen diese Ballettveranstaltungen zum wahren Fest!

Schwanensee, Der Nussknacker, Dornröschen:
Musik (Einspielung): Pjotr Iljitsch Tschaikowsky
Libretto: nach Marius Petipa
Choreographie: nach Lew Iwanow

Dornröschen

Viele Jahre muss das Königspaar warten, bis ihm der sehnlichste Wunsch erfüllt wird: die Geburt eines Kindes! Zur Taufe sind sechs Feen geladen, die der Prinzessin Aurora Geschenke und gute Wünsche überbringen. Aus Wut darüber, dass sie keine Einladung erhalten hat, erscheint plötzlich die böse Fee Carabosse und verflucht das Kind. Es soll sich an seinem 16. Geburtstag an einer Spindel stechen und sterben. Einer Fee gelingt es noch, den Fluch abzumildern: Aurora werde nicht sterben, sondern lediglich in einen hundertjährigen Schlaf fallen...
„Dornröschen“ gilt als das gelungenste aller Ballette aus der großen zaristischen Ära und erfreut seit mittlerweile ebenfalls mehr als 100 Jahren das Publikum. Tschaikowsky hielt sein „Dornröschen“ für sein bestes Ballett.

Eintritt*: 24,00 - 41,00€, Kinderpreis (2-18 J.) 19,00€,

Karten an der Urania Tageskasse oder *zzgl. VVK-Gebühr bei reservix.de.

Die Aufführungen dauern jeweils 2 Stunden inkl. Pause.


Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Sonntag, 3. Dezember 2017 - 11:00