Tschaikowsky Ballett-Festival: Schwanensee mit Erzählerin

Bühne
Freitag, 1. Dezember 2017 um 18:00 Uhr
Das Russische Nationalballett
Tschaikowsky Ballett-Festival: Schwanensee mit Erzählerin

Weitere Aufführungen:

Sa, 02.12., 14.00 Uhr Nussknacker mit Erzählerin
Sa, 02.12., 18.00 Uhr Nussknacker mit Erzählerin
So, 03.12., 11.00 Uhr Dornröschen mit Erzählerin
So, 03.12., 15.00 Uhr Dornröschen mit Erzählerin

„Der Nussknacker“, „Dornröschen“ und „Schwanensee“ gelten als Inbegriff des klassischen russischen Tanztheaters und zählen zu den Kernstücken des Ballettrepertoires. Als zeitlose Meisterwerke verzaubern sie seit Generationen kleine wie große Theaterbesucher gleichermaßen. Die Aufführungen des Russischen Nationalballetts basieren auf den Original-Libretti und Choreographien von Marius Petipa (dem „Vater des klassischen Balletts“) sowie Lew Iwanow. Eine Märchenerzählerin leitet durch die Handlung, so dass auch die Kleinsten im Publikum dem Inhalt der getanzten Szenen folgen können.
Das Russische Nationalballett pflegt die beste Ballett-Tradition mit Solisten der berühmten Akademischen Theater Russlands aus Moskau, St. Petersburg, Perm und Ekaterinburg. Es präsentiert die Märchenstoffe voller Anmut, Eleganz und faszinierender Leichtigkeit. Mit höchster technischer Präzision (die Rolle der Odette in „Schwanensee“ zählt zu den anspruchsvollsten und anstrengendsten des klassischen Balletts) entführt das Ballettensemble die Zuschauer in eine Welt der Schwerelosigkeit und Poesie. Die faszinierende Pracht von Bühnenbild und rund 300 Kostümen, Musik und Tanz machen diese Ballettveranstaltungen zum wahren Fest!

Schwanensee

Der junge Fürstensohn Prinz Siegfried soll heiraten, um die Dynastie zu erhalten. Am Ufer des Schwanensees erscheint ihm im Mondlicht das wunderschöne Schwanenmädchen Odette. Prinz Siegfried verliebt sich in das zauberhafte Geschöpf und schwört ewige Treue. Odette aber ist mit einem bösen Zauber belegt und darf nur nachts für wenige Stunden menschliche Gestalt annehmen. Beim Festball am nächsten Tag soll Prinz Siegfried seine Braut wählen. Der Magier Rotbart lässt seine eigene Tochter in der Gestalt von Odette erscheinen, um den Prinzen zu täuschen. Der verblendete Prinz Siegfried bricht ungewollt sein Treueversprechen. Als er dies erkennt, bittet er um Vergebung, die ihm auch gewährt wird. Am Ende besiegt er den bösen Zauberer, sodass der Triumph der Liebe vollkommen wird.
Sehnsucht, Einsamkeit und Eifersucht, Wut, Schmerz und Glück – die großen Empfindungen lassen sich mit Körpersprache so inbrünstig und überdimensional darstellen, wie man es dem gesprochenen Wort niemals abnähme. Dies gilt für das Ballett überhaupt und für Schwanensee im Besonderen.

Musik (Einspielung): Pjotr Iljitsch Tschaikowsky
Libretto: nach Marius Petipa
Choreographie: nach Lew Iwanow

Die Aufführungen dauern jeweils 2 Stunden inkl. Pause.

Eintritt*: 24,00 - 41,00€, Kinderpreis (2-18 Jahre) 19,00€ auf allen Plätzen!

Familientickets*: Beim Kauf von zwei Erwachsenen- und drei Kinderkarten erhält das dritte Kind kostenfreien Eintritt. Bitte wählen Sie beim Onlineticketkauf insgesamt 5 Sitzplätze im Preisprofil "Familienticket".

Karten an der Urania Tageskasse oder *zzgl. VVK-Gebühr bei reservix.de.


Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Freitag, 1. Dezember 2017 - 18:00