Künstlerkarrieren vor 500 Jahren

Wer will ich sein? Wer darf ich werden?

Nicht jedem Künstler waren Talent, Geschick und das Glück gegeben, um sich zeitlebens einen großen Namen zu machen. Doch einige wenige sind selbst nach einem halben Jahrtausend nicht in Vergessenheit geraten. Der Kunsthistoriker Thomas R. Hoffmann wird vier geniale Künstler und ihre künstlerischen Biographien vorstellen. Aber selbst für Albrecht Dürer, Tizian, Leonardo da Vinci und Michelangelo gilt: ohne die Aufträge der Mächtigen ihrer Epoche hätten sie ihren großen Stellenwert wohl nicht erreichen können. Erfahren Sie in dieser Reihe Hintergründe zum identitären Wechselspiel zwischen Auftragggebern und Künstlern.

Entfällt: Raffael
Die Vergöttlichung eines Künstlers
Kunst und Kultur - Vortrag
Mi, 1.4.2020, 18:00
Thomas R. Hoffmann
Hans Holbein d. J.
Von Augsburg nach London
Kunst und Kultur - Vortrag
Di, 10.3.2020, 18:00
Thomas R. Hoffmann
Lucas Cranach d. Ä.
Der “protestantische” Cranach
Kunst und Kultur - Vortrag
Di, 4.2.2020, 18:00
Thomas R. Hoffmann
Lucas Cranach d. Ä.
Der “katholische” Cranach
Kunst, Kultur und Spiritualität - Vortrag
Do, 16.1.2020, 18:00
Thomas R. Hoffmann
Michelangelo
Ein Leben für drei Kunstwelten
Kunst, Kultur und Spiritualität - Vortrag
Mi, 18.12.2019, 18:00
Thomas R. Hoffmann
Leonardo Da Vinci
Der größte Künstler aller Zeiten?
Kunst, Kultur und Spiritualität - Vortrag
Do, 21.11.2019, 18:00
Thomas R. Hoffmann
Tizian
der europäischste Künstler der Renaissance?
Kunst, Kultur und Spiritualität - Vortrag
Mi, 30.10.2019, 18:00
Thomas R. Hoffmann
Albrecht Dürers Weg in den Olymp der Kunst
Kunst und Kultur - Vortrag
Do, 12.9.2019, 18:00
Thomas R. Hoffmann