Stadt im Gespräch - Berlin im Wandel

Berlin ist als Metropole seit jeher im Wandel begriffen. Gleichzeitig ist die Stadt geprägt von einer lebendigen Zivilgesellschaft, die stets regen Anteil nimmt an der Gestaltung des Stadtraums und den Veränderungen des Bestehenden.

Seit 2010 greift die Reihe Stadt im Gespräch – Berlin im Wandel diese Thematik auf und schafft in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer Berlin und Der Tagesspiegel ein Diskussionsforum rund um Architektur und Stadtentwicklung der Hauptstadt. Zahlreiche aufschlussreiche und wegweisende Debatten wurden im Rahmen der Reihe bereits geführt.

Mit der Urania Berlin findet die Reihe an einem Ort statt, der gleichermaßen ein Symbol der sich verändernden Stadt ist. Auch „An der Urania“ wird sich der Wandel Berlins sichtbar vollziehen. Voraussichtlich 2023 wird ein Architekturwettbewerb der Ausgangspunkt sein für die Schaffung einer baulich wie programmatisch erweiterten neuen Urania als Bürgerforum für Demokratie und Vielfalt, Bildung, Wissenschaft und Umwelt: Stadt im Gespräch – Berlin im Wandel ist mittendrin.

Stadt im Gespräch – Berlin im Wandel
Nachverdichtung und Konflikte
Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Podiumsdiskussion
Do, 19.1.2023, 19:30
Julia Dimitroff, Petra Kahlfeldt, Theresa Keilhacker, Georg Balzer

Bereits stattgefundene Veranstaltungen dieser Reihe