Verschoben: Wie kommt die Welt ins Handy?

Hand & Technik - zwei Evolutionsgeschichten erzählt

Innovation und Technologie - Buchvorstellung
C
Di, 3.11.2020, 17:30
03.11.2020 - 17:30
zu Kalender hinzufügen
Ernst Peter Fischer

Beschreibung

Diese Veranstaltung wird verschoben. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können für den Besuch einer anderen Veranstaltung eingetauscht werden.

Das Handy steckt voller Magie - es legt den Menschen die ganze Welt in die Hände. In diesem kleinen Technikwunder laufen zwei großen Geschichten der Menschheit zusammen: die der Evolution der Hand und die von Wissenschaft und Technik. Das inzwischen zum unverzichtbaren Alltagsgegenstand gewordene Handy lässt Menschen an einer Kultur teilhaben, die ihre Natur ergänzt und erweitert. Deshalb gehören Smartphones auch in die Schule, mit ihrer Hilfe kann man zum Staunen finden und lernen, wie Geschichte verläuft, man kann erfassen, wie Quantenphysik funktioniert. Menschen streben von Natur aus nach Wissen, und das Handy liefert es allein mit dem Tippen der Fingerspitzen. Menschen sind soziale Wesen, die ihren Ort in der Familie finden und Kontakt zu Freunden halten wollen, und das Handy erfüllt ihnen diesen Wunsch. Menschen denken in Bildern und malen sie seit Urzeiten, und das Handy liefert sie mit einem Wisch in brillanten Farben. Menschen haben im Verlauf der Evolution lernen müssen, ihre Aufmerksamkeit auf bewegte Bilder zu richten, und das Handy bedient dieses notwendige Verlangen und liefert sogar den passenden Ton dazu. Aber wie ist die Welt überhaupt in das Gerät gekommen? Und warum macht sie dort so viel Spaß? Genau davon erzählt Ernst Peter Fischer in seinem neuen Buch: “Die Welt in Deiner Hand - zwei Geschichten der Menschheit in einem Objekt”

Ernst Peter Fischer, Wissenschaftspublizist und Autor zahlreicher Bücher. Er schrieb u.a. den Bestseller “Die andere Bildung” (2001), die Max-Planck-Biographie “Der Physiker” (2007), “Die Verzauberung der Welt. Eine andere Geschichte der Naturwissenschaft” (2014). Für seine Arbeit erhielt er zahlreiche Preise, u. a. den Sartorius-Preis der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen.

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen