Visionäre – Realisten – Passanten

Der neue Berlin-Denkraum in der Urania

Kultur, Reisen und Berlin - Gespräch
C
Di, 20.11.2018, 19:30 Uhr
20.11.2018 - 19:30
Francesca Ferguson, Van Bo Le-Mentzel, Ulrich Weigand, Moderation: Harald Asel

Beschreibung

Passend zum Jahresmotto 2018/2019 „Vision findet Stadt“ eröffnet die Urania in Zusammenarbeit mit Inforadio (rbb) einen neuen Berlin-Denkraum. Wer macht eigentlich die Stadt? Unsere vorgeschlagene Antwort: Visionäre, Realisten und Passanten. In der ersten Runde und im Gespräch mit dem Urania-Direktor Ulrich Weigand, dem Architekten Van Bo Le-Mentzel („Hartz IV-Möbel“, „Tiny Town Urania“) und der Journalistin Francesca Ferguson („MakeCity – Festival for Architecture & Urban Alternatives“) wird rbb-Redakteur Harald Asel diese Fragestellung anhand von typischen Berliner Erfahrungen untersuchen. Dabei hat der Berlin-Denkraum nicht ausschließlich die Stadt als Ganzes im Blick, sondern auch die Situation an der nächsten Straßenecke und im eigenen Kiez. Ziel des Abends ist es auch, mit den Besuchern ins Gespräch kommen und Anregungen für weitere, thematisch zugespitzte Salons zu erhalten, die in regelmäßigen Abständen in der Urania stattfinden werden. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und im Inforadio (rbb) ausgestrahlt.

Francesca Ferguson, Künstlerische Leiterin Make City Festival

Van Bo Le-Mentzel, Architekt, Berlin

Ulrich Weigand, Direktor der Urania Berlin

Moderation: Harald Asel, Das Forum von rbb-Inforadio, Berlin

In Zusammenarbeit mit rbb-Inforadio

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen