Von Kiew nach St. Petersburg

Kirchen und Klöster im alten Russland

Kultur, Reisen und Berlin - Vortrag
C
Fr, 8.2.2019, 17:30 Uhr
08.02.2019 - 17:30
Dr. Stephan Elbern

Beschreibung

Die 1.000-jährige Geschichte Russlands spiegelt sich in seinen unzähligen Kirchen- und Klosterbauten. Der tiefe Einfluss der byzantinischen Kultur zeigt sich vor allem in der ersten Hauptstadt Kiew und ihrer Kathedrale, der goldstrahlenden Hagia Sophia; ihre Nachfolgerin Wladimir greift dagegen Formen der staufischen Romanik auf. Nach der Einigung des Landes unter Führung Moskaus entstand der dortige Kreml mit seinen monumentalen Kathedralen; das moderne Russland Peters d. Gr. folgte dagegen westlich-barocken Vorbildern. Und der tiefen Frömmigkeit des russischen Volkes – die auch die kommunistische Gewaltherrschaft überlebte– begegnet man im Kloster Troize Sergiewa Lawra im früheren Zagorsk.

Dr. Stephan Elbern, Historiker, Studienreiseleiter, Autor, Bad Frankenhausen

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen