Warum Depression und Demenz kein Schicksal sind

Mensch und Natur - Vortrag
C
Mi, 15.5.2019, 17:30 Uhr
15.05.2019 - 17:30
zu Kalender hinzufügen
Prof. Dr. med. Jörg Spitz

Beschreibung

Für die zeitgenössische Medizin sind solche „Geisteskrankheiten“ unheilbare Erkrankungen, deren Symptome man allenfalls lindern kann. Inzwischen belegen die Forschungsergebnisse jedoch eindeutig, dass nicht der Geist erkrankt ist, sondern die Gehirnzellen, deren Funktion dadurch gestört sind. Damit sind die Geisteskrankheiten „lediglich“ Symptome der erkrankten Gehirnzellen. Die Krankheiten verschwinden, wenn die Zellen wieder korrekt funktionieren.
Der Vortrag macht deutlich, wie wir mit einfachen Maßnahmen die Gehirnzellen gesund erhalten bzw. auch wieder gesund machen können. Der tolle Nebeneffekt: Die gleichen Maßnahmen verhindern auch andere Erkrankungen wie Diabetes KHK und Krebs. Eine neue Wunderwaffe? Nein, ein menschengerechter Lebensstil, der es erlaubt, die evolutionär in uns angelegten Potenziale zu entfalten, zu denen auch eine gute Gesundheit gehört.

Prof. Dr. med. Jörg Spitz, Facharzt für Nuklearmedizin, Ernährungsmedizin und Präventionsmedizin, Gründer der „Deutschen Stiftung für Gesundheitsinformation und Prävention (DSGIP)“

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen