Warum existieren immer noch keine effektiven Therapien der Alzheimererkrankung?

Vortrag / Diskussion
Medizin / Gesundheit
Dienstag, 5. Juni 2018 um 17:30 Uhr
Dr. med. Andreas Lüschow
Warum existieren immer noch keine effektiven Therapien der Alzheimererkrankung?

Präsentiert von der Berliner Morgenpost

Bei der Alzheimererkrankung handelt es sich um die häufigste Demenzform. Ihre Entstehung ist komplex und die Wahrscheinlichkeit zu erkranken steigt mit dem Lebensalter. Auch dann, wenn die Diagnose zu einem Zeitpunkt gestellt wird, an dem die Beeinträchtigungen für den Patienten noch nicht schwerwiegend sind, sind die degenerativen Prozesse im Gehirn meist bereits so weit fortgeschritten, dass eine Therapie nicht mehr richtig greifen kann. Der Vortrag zeigt Wege auf, wie die Forschung aktuell versucht, dieses Behandlungsdilemma zu lösen.

Dr. med. Andreas Lüschow, Leiter Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) Neurologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Dienstag, 5. Juni 2018 - 17:30