Wie Messies ihren Raum zurückgewinnen - Das komplexe Störungsbild verstehen und behandeln

Vortrag
Mensch und Natur
Freitag, 2. Februar 2018 um 20:00 Uhr
Veronika Schröter
Wie Messies ihren Raum zurückgewinnen - Das komplexe Störungsbild verstehen und behandeln

Es gibt etwa 2,5 Millionen sogenannte „Messies“ in Deutschland. Menschen, deren Lebensraum von allen Dingen überwuchert wird, die sie horten: von akkurat bis zur Zimmerdecke gestapeltem Altpapier bis zu Kubikmetern von Kleidung, teils neu und unausgepackt. Menschen aus der Mittel- und Oberschicht unserer Gesellschaft, die ihre Kontakte im Extremfall auf null zurückschrauben, weil sie sich schämen, Besucher in ihre Wohnung zu lassen. Wie lässt sich diese Abwärtsspirale stoppen? Kann das Umfeld helfen? Was können die Betroffenen selbst tun? Veronika Schröter ist seit über 15 Jahren auf die Arbeit mit Messies spezialisiert und gibt in diesem Vortrag einen differenzierten und wertschätzenden Überblick über unterschiedliche Erscheinungsformen des Messie- Syndroms sowie effektive Behandlungsmöglichkeiten. Hinweis: Es handelt sich aufgrund hoher Nachfrage um eine Vortragswiederholung vom 22.09.2017.

TIPP: Am Sa, 3. + So, 4.2. findet ein vertiefendes Praxisseminar der Referentin zum Thema statt sowie am Mi, 7.2. + Do, 8.2. ein Fortbildungsseminar für Fachkräfte.

Veronika Schröter, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Gestalt- und Kunsttherapeutin, Gründerin des Messie-Kompetenz-Zentrums Stuttgart

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Freitag, 2. Februar 2018 - 20:00