Wie Smartphones, Apps und Social Media unser Gehirn beeinflussen

Zu welchen aktuellen Ergebnissen kommt die Forschung?

Mensch und Natur - Vortrag
C
Di, 19.11.2019, 20:00
19.11.2019 - 20:00
zu Kalender hinzufügen
Prof. Dr. Sebastian Markett

Beschreibung

Wir leben seit etwas mehr als einem Jahrzehnt mit einem ständigen Begleiter. Ein Alltag ohne Bildschirm vorm Gesicht ist für viele Menschen nicht mehr denkbar. Im Schnitt interagieren wir zwei bis drei Stunden täglich mit unserem Smartphone, also zwei volle Arbeitstage in der Woche. Wieso verbringen wir so viel Zeit mit diesem Ding? Prof. Dr. Sebastian Markett und Kollegen veröffentlichten 2017 eine Studie zum Einfluss sozialer Netzwerke auf den Nucleus Accumbens, also die zentrale Schnittstelle unseres Belohnungssystems.

Prof. Dr. Sebastian Markett forscht an der Humboldt-Universität Berlin (Lebenswissenschaftliche Fakultät, Institut für Psychologie) im Bereich der Molekularen Psychologie

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen