Wildes Denken

Europa im Dialog mit spirituellen Kulturen der Welt

Kunst, Kultur und Spiritualität - Film
C
Di, 22.9.2020, 19:00
22.09.2020 - 19:00
Rüdiger Sünner

Beschreibung

Das “wilde Denken” (Claude Lévi-Strauss) indigener Kulturen sieht eher fließende Übergänge zwischen Mensch und Natur, Alltag und Geisterwelt, Leben und Tod.

Film und Buch versuchen, diese andere Weltsicht mithilfe von Masken, Kultobjekten, Ritualen und ethnographischem Filmmaterial aus aller Welt anschaulich zu machen. Auch Europa kannte solche Traditionen, was etwa über die Höhlenkunst der Eiszeit, die Kelten oder den Naturbezug der Mystiker und Romantiker verdeutlicht werden kann. Können Formen des „wilden Denkens“ immer noch Inspirationen für uns heute sein?

Rüdiger Sünner, geb. 1953 in Köln, studierte u.a. Musik, Musikwissenschaften, Germanistik u. Philosophie. 1985 Promotion im Bereich Kunstphilosophie.

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen