Zeiten lebenswerter machen!

Zeitpolitik: Das Einfache, das so schwer zu machen ist

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Vortrag
C
Do, 18.10.2018, 19:30 Uhr
18.10.2018 - 19:30
zu Kalender hinzufügen
Dr. Karin Jurczyk, Prof. Ulrich Mückenberger

Beschreibung

Zeitpolitik nimmt sinnlose Beschleunigung, Zeitnot, Ausgebranntheit und ungerechte Zeitverteilungen nicht hin: Sie tritt an, die Lebensverhältnisse zeitachtsam umzugestalten. Ob es um Erwerbsarbeit, die Mobilität, das Miteinander der Geschlechter und Generationen, die Kommunikationsbeziehungen und ihre jeweiligen Zeiten geht – überall gäbe es heute schon humane Alternativen zu Stress und Sinnentleerung. Eine davon schlagen wir vor: Lebensläufe und Alltage „atmen“ zu lassen. Um diese zeitpolitische Schneise zu eröffnen, gilt es viele Hürden zu überwinden – allein schon im Kopf!

Dr. Karin Jurczyk, Leiterin der Abteilung Familie und Familienpolitik am Deutschen Jugendinstitut e.V., München.

Prof. Ulrich Mückenberger, Rechts- und Politikwissenschaftler, Professor em. für Arbeits- und Sozialrecht, Universität Hamburg.

Veranstaltungsreihe anlässlich des 130-jährigen Bestehens der Urania Berlin in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Zeitpolitik
Die Veranstaltungsreihe wird gefördert durch die LOTTO-Stiftung Berlin.

Eintritt frei, Reservierungen und Tickets werden nicht benötigt.

Mehr zu Dr. Karin Jurczyk

Mehr zu Prof. Urlich Mückenberger

Video: Care-Zeit-Budget II: Politischer Mittag mit Karin Jurczyk

Video: Care-Zeit-Budgets: Politischer Mittag mit Ulrich Mückenberger

"Wir müssen Lebensläufe entzerren" - Interview mit Dr. Karin Jurczyk in der Zeit

"Zeitkonten" und "atmende Lebensverläufe" - von Dr. Karin Jurczyk auf Deutschlandradio Kultur

Video: Akademievorlesung Prof. Ulich Mückenberger "Ein Rech auf Zeit? Überlegungen zu Lebensqualität und Zeitpolitik"

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

Alle Veranstaltungen der Reihe

Rätsel Zeit

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen