Der Babelsberg und sein Schloss. Von der Streusandbüchse zum Weltkulturerbe

Vortrag
Länderkunde
Donnerstag, 15. Juni 2017 um 17:30 Uhr
Gabriele Teutloff, Jürgen Alex
Der Babelsberg und sein Schloss. Von der Streusandbüchse zum Weltkulturerbe

Peter Joseph Lenné und Fürst Pückler verwandelten den trockenen Babelsberg in einen Schlosspark von außergewöhnlicher Harmonie und Schönheit, in dessen Mitte das im englischen Tudorstil erbaute Hohenzollernschloss thront. Nach umfassenden Restaurierungsarbeiten findet dort derzeit die Ausstellung zu Ehren des „Grünen Fürsten“ Pückler statt. Ein raffiniertes Wege und Bewässerungssystem begründet den besonderen Reiz der Parkanlage. Vor dem
Hintergrund historischer Ereignisse werden die Beziehungen zwischen Wilhelm I., Augusta und ihren Baumeistern beschrieben. Ein Blick auf die benachbarte Villencolonie Neubabelsberg am Griebnitzsee deutet an, warum sich einstmals das wohlhabende Bürgertum für die Erschließung des Areals um den attraktiven Schlosspark begeistern ließ.

Gabriele Teutloff, Geographin, Autorin, Berlin

Jürgen Alex, Dipl.-Volkswirt/Hdl., Autor, Berlin

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Donnerstag, 15. Juni 2017 - 17:30
Add to Calendar