Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst

Philosophie / Spiritualität / Religion
Donnerstag, 28. September 2017 um 19:30 Uhr
Prof. Haemin Sunim
Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst

In Zusammenarbeit mit dem Scorpio Verlag

Wie wollen wir leben in einer Welt, die sich täglich schneller dreht? Wie finden wir innere Ruhe, in einer Gesellschaft, die so sehr auf Äußerlichkeiten und materiellen Erfolg fixiert ist? Fragen wie diese treiben uns alle um und oftmals sehnen wir uns nach einem Reset-Knopf, der uns aus dem hektischen Alltag herausholt. Achtsamkeit nicht nur in der Theorie zu kennen, sondern auch wirklich zu praktizieren, ist manchmal leider gar nicht so einfach. Eine Problematik, die Haemin Sunim nur allzu gut kennt. Als gebürtiger Südkoreaner und Wahl-New-Yorker ist er bestens vertraut mit den Tücken des wilden westlichen Lifestyles. In seinen Vorträgen erinnert er daran, wie wichtig es ist, innezuhalten und auf die Dinge zu bauen, die wirklich zählen: Glück, Zufriedenheit, Ausgeglichenheit, Ruhe, vermittelt dabei Aspekte der buddhistischen Kultur und zeigt uns, wie wir Leichtigkeit und Lebensfreude auch in unseren Alltag integrieren können.

Prof. Haemin Sunim, Meditations- und Zen-Lehrer, New York

Vortrag in englischer Sprache mit Übersetzung und Buchvorstellung

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Donnerstag, 28. September 2017 - 19:30
Add to Calendar