Die Urania

Die Urania Berlin

Wissenschaftliche Bildung für alle Bürger zu vermitteln, ist die demokratische Aufgabe, der sich die Urania als Verein mit über 1.800 Mitgliedern verpflichtet hat. Als interdisziplinäre Plattform präsentiert die Urania aktuelle Ergebnisse aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft einer breiten Öffentlichkeit und bietet Raum für Auseinandersetzung und Diskussion. Als Lern- und Bildungsort steht die Urania allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Besuchern Berlins offen.

Die Urania bietet neueste Erkenntnisse aus allen Wissensgebieten und ein vielfältiges Kulturangebot. Vorträge zu aktuellen Fragen der Natur- und Geisteswissenschaften, zu Medizin und Gesundheit sowie über andere Länder und Kulturen gehören ebenso zum Programm wie Podiumsdiskussionen, Filme, Führungen, Seminare oder künstlerische Darbietungen. Als größtes Programmkino Berlins bietet die Urania eine vielfältige Filmauswahl. Rund 1.800 Vereinsmitglieder und über 80 Kooperationspartner unterstützen das ohne staatliche Förderung finanzierte Programm.

Ziele der Urania 

Wissenschaftliche Bildung für alle und Vermittlung von Wissen durch diejenigen, die es selbst neu gewonnen haben, das ist das Erfolgsrezept der Urania, das bis auf Alexander von Humboldt zurückgeht. Mit Wilhelm Foerster, Wilhelm Meyer und Werner von Siemens fanden sich dann Begründer einer Einrichtung, die seit 1888 gleichzeitig als wissenschaftliches Theater, öffentliche Sternwarte und physikalisches Kabinett den Begriff „Urania" prägte und viele Nachahmungen im In- und Ausland gefunden hat.

Namhafte Referenten

Im Laufe ihrer Bildungstätigkeit hatte die Urania große Persönlichkeiten als Referenten zu Gast, darunter Albert Einstein, Thomas Mann, Heinrich Böll, Max Frisch, Günter Grass, Michail Sergejewitsch Gorbatschow, Helmut Kohl, Christiane Nüsslein-Volhard, Gesine Schwan und viele mehr.

URANIA BERLIN

Urania Berlin – founded in 1888 – is a an event and science centre where new facts and findings from different domains like the natural sciences – for example medicine or health – and the humanities – for example politics and culture – are presented to the public. There are different actions like lectures, plays, concerts, seminars, discussions and performances. More than 250.000 people visit Urania Berlin every year. Furthermore Urania Berlin is a well-known art-house cinema. Urania Berlin is a registered association with 1.800 members and more than 80 partners and gets no financial institutional support. Urania Berlin is also to rent as a multifunctional event centre up to 1.500 visitors.

 

Foto: Der Tagesspiegel/Kitty Kleist-Heinrich 

Health Week

Scherer Immobilien

Tibet

Westkreuz-Druckerei Ahrens KG

Gute Pillen Schlechte Pillen / bitte nur gelegentlich schalten

Webseiten programmiert mit Django von Jonas Pfeil und Qian Qin