(Un-)Sicherheiten im Wandel – Gesellschaftliche Dimensionen der Sicherheit

Eintritt frei
Diskussion
Politik / Wirtschaft / Gesellschaft
Eintritt frei
Freitag, 23. Juni 2017 um 11:00 Uhr
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg Albrecht, Anke Domscheit-Berg, u.a.
(Un-)Sicherheiten im Wandel – Gesellschaftliche Dimensionen der Sicherheit

BMBF-Fachkonferenz der zivilen Sicherheitsforschung

Im Rahmen der vierten BMBF-Fachkonferenz der zivilen Sicherheitsforschung, die in diesem Jahr unter dem Titel „(Un-)Sicherheiten im Wandel - Gesellschaftliche Dimensionen der Sicherheit“ steht, findet am 23. Juni 2017 ab 11 Uhr ein öffentliches Podiumsgespräch statt, zu dem die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen ist. Zu Beginn des Podiumsgesprächs werden die Schwerpunktthemen der Konferenz – „Radikalisierungsdynamiken“‚ „Sicherheitskommunikation“ und „Neue Technologien als Sicherheits- und Präventionsgarant?“ - zusammenfassend ins Plenum eingebracht und auf dem Podium weiterführend diskutiert.

Podium
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg Albrecht, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg im Breisgau

Anke Domscheit-Berg, Unternehmerin und Publizistin, Berlin

Prof. Dr. Hans-Jürgen Lange, Deutsche Hochschule der Polizei, Münster

Prof. Dr. Sighard Neckel, Universität Hamburg

Dr. Britta Schellenberg, Ludwig-Maximilians-Universität München

Moderation: Marc Langebeck, freier Journalist, Berlin

Eintritt frei, Karten werden nicht benötigt.

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Freitag, 23. Juni 2017 - 11:00