Ägypten – zwischen Transformation und Restauration

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Vortrag, Podiumsdiskussion
C
Mo, 16.1.2017, 19:30
16.01.2017 - 19:30
Prof. Dr. Cilja Harders

Beschreibung

In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung

Nachdem auch in Ägypten 2011 der „arabische Frühling“ begonnen hatte, ist das Land in einem turbulenten Umbruch. Auf freie Wahlen 2012 folgte 2013 die Machtübernahme durch das Militär. Parallel dazu fand ein einzigartiger politischer Aufbruch von „unten“, durch die Zivilgesellschaft statt. Sechs Jahre nach der Revolution sind die Forderungen nach „Brot, Freiheit und sozialer Gerechtigkeit“ so aktuell wie je zuvor. Wie geht es weiter in diesem großen und wichtigen Land? Welche Auswirkungen haben die inneren Entwicklungen auf die Konflikte im Nahen Osten?

Prof. Dr. Cilja Harders, Leiterin der Arbeitsstelle Politik des Vorderen Orients, Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft, Freie Universität Berlin

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen