© KRuge

Antifaschismus in Deutschland

Von VVN bis Migrantifa

Sookee und Gäste
Video

Abends warm - Antifaschismus in Deutschland - Von VVN bis Migrantifa

Podcast-Thema: 
Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
Podcast-Reihe: 
Abends warm

Deutschland hat vor dem Hintergrund seiner nationalsozialistischen Vergangenheit eine besondere Verantwortung, sich jedem Erstarken faschistischer Bestrebungen konsequent entgegenzustellen. Mit welchen Mitteln, Strategien und Ideologien dies getan werden soll, dazu gibt es unterschiedliche Auffassungen. Über Altersgrenzen hinweg vereint Menschen aber die individuelle Entscheidung, aktiv zu werden.

„Die Antifa“ wird in der Öffentlichkeit oft mythenhaft dargestellt, der staatliche Umgang bewegt sich widersprüchlich zwischen Kriminalisierung, Nutzung der Recherchearbeit und Unterstützung zivilgesellschaftlicher Initiativen. Welches Selbstverständnis gibt es unter den Aktivist:innen und wie begreifen sie ihr politisches Handeln? Auf welche neuen Erscheinungsformen von Faschismus muss reagiert werden? Hat sich die Auseinandersetzung mit Rassismus unter dem Eindruck der jüngsten rechtsterroristischen Anschläge verändert?

Naima, Journalistin und Teil von Migrantifa Berlin

Angelika, Teil der Omas gegen Rechts Berlin

Moderation: Sookee ist Musikerin und queerfeministische Aktivistin.

Diese Seite teilen

F T I