Chinas sanfter Griff nach der Weltmacht

Gespräch / Diskussion
Politik / Wirtschaft / Gesellschaft
Reihe
Das Politische Café
Sonntag, 4. März 2018 um 10:30 Uhr
Bernt Berger, Dr. Nadine Godehardt
Chinas sanfter Griff nach der Weltmacht

In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung

Der Vorschlag zur Gründung einer asiatischen Investitionsbank, Investitionen auf allen Kontinenten zur Sicherung des Zugangs zu wichtigen Rohstoffen, die Ankündigung des Staatspräsidenten, mithilfe beschleunigter Reformen eine „Armee von Weltklasse“ zu schaffen, der Bau von Flugzeugträgern und die Eröffnung von Militärbasen im Ausland, der Ausbau der Raumfahrtkapazitäten und der Plan zum Aufbau einer bemannten Raumstationen – China ist in vielen Bereichen auf dem Weg, zur Weltmacht Nr. 1 zu werden. Welche Ziele verfolgt China damit, und welche Konsequenzen sind für das internationale System, welche für Europa zu erwarten? Diskutieren Sie mit über Chinas sanften Griff nach der Weltmacht!

Bernt Berger, Senior Fellow Asien, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin

Dr. Nadine Godehardt, stellv. Leiterin der Forschungsgruppe Asien der Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin

Moderation: Christian Richter, langjähriger Leiter des „Dahlemer Autorenforums“, Berlin

Eintritt (inkl. 2-Euro-Frühstücksfutschein): 10,- Euro, ermäßigt 8,- Euro, Urania-Mitglieder 6,50 Euro, zzgl. VVK-Gebühr bei reservix.de

Urania
An der Urania 17
berlin, Berlin
10787
germany

Kalendereintrag:

Sonntag, 4. März 2018 - 10:30
Add to Calendar