Die Villencolonie Neubabelsberg

Kultur, Reisen und Berlin - Vortrag
C
Do, 17.5.2018, 17:30 Uhr
17.05.2018 - 17:30
Gabriele Teutloff, Jürgen Alex, Dipl.-Volkswirt/Hdl.

Beschreibung

Von UFA-Stars, alliierten Staatschefs und bekannten Architekten

Auf Grund der attraktiven Lage unmittelbar neben dem Schlosspark Babelsberg und der direkten Anbindung durch die Eisenbahn nach Berlin und Potsdam, zogen Ende des 19. Jahrhunderts Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kunst in Villen von Architekten wie Mies van der Rohe, Muthesius oder Grenander an das Ufer des Griebnitzsees. Später folgten die erfolgreichen Babelsberger UFA-Studios sowie Filmstars wie z.B. Brigitte Horney oder Marika Rökk. Während der NS-Zeit fanden Vertreibungen und Beschlagnahmungen statt, anschließend wurde in den Villen die Nachkriegspolitik der Alliierten verhandelt. Heute ist das Seeufer nicht nur wieder beste Wohnlage, sondern auch ein Ort, der bewegende Zeitgeschichte ausstrahlt und für Architektur begeistern kann.

Gabriele Teutloff, Geographin, Autorin, Berlin

Jürgen Alex, Dipl.-Volkswirt/Hdl., Autor, Berlin

Telefonisch reservieren

030 – 218 90 91

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen