Thomas R. Hoffmann © Helen Nicolai

Édouard Manet

Maler des modernen Lebens

Kunst und Kultur - Vortrag
C
Do, 24.2.2022, 17:30
24.02.2022 - 17:30
zu Kalender hinzufügen
Thomas R. Hoffmann

Beschreibung

Der im Jahre 1832 in Paris als Sohn eines Richters geborene Édouard Manet galt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts als Maler des modernen Lebens. Nicht zuletzt deshalb wurde er ein künstlerisches Vorbild für eine ganze Malergeneration, die wir als Impressionisten bezeichnen.

Doch nicht nur die moderne Stadt an der Seine war seine Inspirationsquelle. Auch die Museen mit ihren alten Meistern dienten ihm als Fundus. Von Künstlern wie Diego Velázquez, Francisco de Goya oder Raffael nahm er Anleihen. Der Kunsthistoriker Thomas R. Hoffmann wird Gemälde Manets nach ihren Vorbildern befragen und zeigen, wie facetten- und variantenreich er die Impulse in ganz neue, eigenständige Bildwelten zu verwandeln wusste.

Aus Anlass der Sonderausstellung in der Kunsthalle Bremen

Thomas R. Hoffmann, M.A. Kunsthistoriker

Alle Veranstaltungen der Reihe

Thomas R. Hoffmann in der Urania

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen