TOMORROW:jetzt

Digitale Aktanten, Hybride, Schwärme: Drei Haftungsregime für künstliche Intelligenz

Podiumsgespräch

Anna Beckers

Tickets

Wer trägt das Risiko, wenn künstlicher Intelligenz – etwa ChatGPT – schadensträchtige Fehler unterlaufen? Wenn die beteiligten Menschen sorgfältig gehandelt haben, haftet nach geltendem Recht – niemand. Um dieser gravierenden Verantwortungslücke zu begegnen, entwerfen Anna Beckers und Gunther Teubner drei rechtliche Haftungsregime, für die sie Erkenntnisse aus der Soziologie sowie der Moral- und der Technikphilosophie heranziehen: Prinzipal-Agenten-Haftung für Handlungen autonomer Software-Agenten (»Aktanten«), Netzwerkhaftung für verdichtete Mensch-KI-Interaktionen (»Hybride«) und fondbasierte Entschädigung für vernetzte KI-Systeme (»Schwärme«). Autorin Anna Beckers im Gespräch mit Christian Dunker über einen bahnbrechenden Lösungsvorschlag für eine hochaktuelle Problematik.

Anna Beckers ist Professorin für Privatrecht und Gesellschaftstheorie an der Universität Maastricht.

Eintritt: 8 €, ermäßigt: 5 €, Mitglieder: 3 €

Foto: (c) Google DeepMind; Anna Beckers (c) David Ausserhofer