"Let's take a cold hard look at how the brain represents temperature"

Dr. Jean-Sébastien Jouhanneau, Dr. Clarissa Whitmire
Video

#BerlinBrains2022: "Let's take a cold hard look at how the brain represents temperature"

Podcast-Thema: 
Mensch und Natur
Podcast-Reihe: 
Berlin Brains 7 – Neurowissenschaftler:innen stellen sich vor

It feels very natural to touch an object and immediately identify whether it is warm or cold. But how does this actually work? As natural as sensing temperature may seem to us, we still don’t know how and where the brain makes sense of temperature information. Jean-Sébastien Jouhanneau and Clarissa Whitmire explain in their talk how the brain processes sensory information to generate a perception of the outside world and what their results mean for all of us.

Es heißt, Menschen sind Augentiere. Dabei ist der Tastsinn nicht weniger wichtig, um eine Wahrnehmung unserer Umwelt zu erzeugen. Dass sich unsere Farbwahrnehmung aus drei Farben zusammensetzt, ist bekannt. Schon Hermann von Helmholtz erkannte, dass es in der Netzhaut drei Rezeptoren für die drei Grundfarben rot, grün und blau gibt. Doch wie nehmen wir Temperatur wahr? Gibt es da auch getrennte Empfänger für kalt und warm? Und wie entsteht die Wahrnehmung im Gehirn? Jean-Sébastien Jouhanneau und Clarissa Whitmire vom Max-Delbrück-Centrum für molekulare Medizin nehmen Sie mit auf eine Reise in die Welt aus Temperatur und Tastsinn bis Ihnen kalt und heiß wird, wenn Sie die Welt wahrnehmen wie nie zuvor...

Veranstaltung in englisch.

Dr. Jean-Sébastien Jouhanneau, Max-Delbrück-Centrum für molekulare Medizin (MDC)

Dr. Clarissa Whitmire, Max-Delbrück-Centrum für molekulare Medizin (MDC)

Moderation: Dr. Jochen Müller

Die 7. „Staffel“ dieser erfolgreichen Zusammenarbeit von Charité und Urania wird 2022 gemeinsam präsentiert von: Einstein-Zentrum für Neurowissenschaften, Exzellenzcluster NeuroCure, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC), Sonderforschungsbereich 1315 (SFB1315), Bernstein Zentrum für Computational Neuroscience Berlin (BCCN).

Diese Seite teilen

F T I