Missglücktes Eiweiß-Origami

Wie fehlgefaltete Proteine unserem Gehirn schaden

Mensch und Natur - Podiumsdiskussion
C
Fr, 18.3.2022, 19:30
18.03.2022 - 19:30
zu Kalender hinzufügen
Prof. Erich Wanker, Dr. Anne Ast, Mod.: Dr. Jochen Müller

Beschreibung

Die Gemeinsamkeit von Nervenkrankheiten wie Alzheimer, Parkinson oder Huntington sind beschädigte Nervenzellen durch abgelagerte, fehlgefaltete Proteine im Gehirn. Wieso ist die Faltung von Proteinen wichtig, wie geht sie vonstatten und wieso schädigen fehlgefaltete Proteine Zellen? Prof. Erich Wanker und Dr. Anne Ast gehen diesen Fragen nach. Am Beispiel der Erbkrankheit Chorea Huntington zeigen sie, wie fehlgefaltete Eiweißmoleküle zunehmend verklumpen und so Nervenzellen langsam absterben lassen. Und sie berichten von neuen Ansätzen, die Eiweißklumpen aufzulösen, um die Krankheit zu mildern.

Prof Dr. Erich Wanker, Max-Delbrück-Centrum für molekulare Medizin (MDC)

Dr. Anne Ast, Max-Delbrück-Centrum für molekulare Medizin (MDC)

Moderation: Dr. Jochen Müller

Die 7. „Staffel“ dieser erfolgreichen Zusammenarbeit von Charité und Urania wird 2022 gemeinsam präsentiert von: Einstein-Zentrum für Neurowissenschaften, Exzellenzcluster NeuroCure, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC), Sonderforschungsbereich 1315 (SFB1315), Bernstein Zentrum für Computational Neuroscience Berlin (BCCN).

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen