Mit Fontane nach Schottland

Einblicke in das Traumland eines Wanderschriftstellers

Kultur, Reisen und Berlin - Vortrag
C
Mo, 4.3.2019, 15:30
04.03.2019 - 15:30
Dr. Almut Mey

Beschreibung

Wussten Sie, dass Theodor Fontane in Schottland auf die Idee kam, seine „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ anzutreten? Im 19. Jahrhundert wurde die Romantik geboren und ganz in ihrem Sinne machte sich Fontane dazu auf, Schottland, das Land der Heldenballaden, Burgen und traurig-schönen Abteiruinen, kennenzulernen. Für den fast 40-jährigen erfüllte sich mit dieser Reise ein Jugendtraum. Sein literarischer Reiseleiter war in erster Linie der für seine historischen Romane bekannte Sir Walter Scott. Fontane war daran interessiert, „Plätze historischer Erinnerungen und romantischen Interesses“ aufzusuchen. Dr. Almut Mey folgte seinen Spuren durch Schottland und hat die Orte fotografisch festgehalten, die Fontane 1858 besucht hat. Im Vordergrund stehen Textauszüge aus Fontanes Buch „Jenseit des Tweed“.

Dr. Almut Mey, Ethnologin und Kulturwissenschaftlerin, Berlin

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen