Van Gogh - Stillleben

Die neue Ausstellung im Museum Barberini (bis 2.2.2020)

Kunst, Kultur und Spiritualität - Vortrag
C
Mi, 6.11.2019, 18:00
06.11.2019 - 18:00
zu Kalender hinzufügen
Dr. Michael Philipp

Beschreibung

Von seinem ersten Gemälde bis zu den farbstarken Blumenbildern der späten Jahre hat Vincent van Gogh (1853–1890) immer wieder Stillleben gemalt. In diesem Genre konnte er malerische Mittel und Möglichkeiten erproben: von der Erfassung des Raums mit Licht und Schatten bis zum Experimentieren mit Farbe. Die im Museum Barberini ausgestellten 27 Stillleben zeichnen die Entwicklung seiner Malerei von den erdigen Tönen und den einfachen Alltagsgegenständen des Frühwerks über die Blumenstillleben seiner Zeit in Paris bis zu den lichten, energiegeladenen Motiven des Südens nach. Von den rund 800 Gemälden, die Vincent van Gogh während seines zehnjährigen künstlerischen Schaffens anfertigte, bilden seine über 170 Stillleben etwa ein Fünftel. Dr. Michael Philipp, der die Ausstellung kuratiert hat, wird Ihnen die künstlerischen Fragestellungen und entscheidenden werkgeschichtlichen und biographischen Etappen Vincent van Goghs anhand seiner Stillleben erläutern.


Dr. Michael Philipp, Kunsthistoriker, Chefkurator, Museum Barberini, Potsdam

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen