Verleihung der Urania-Medaille 2019

Welten, Reisen und Berlin -
C
Di, 26.11.2019, 19:00
26.11.2019 - 19:00
zu Kalender hinzufügen
Seyran Ateş

Beschreibung

Die in Istanbul geborene Ateş hatte im Sommer 2017 im Berliner Ortsteil Moabit die liberale Ibn
Rushd-Goethe Moschee für einen modernen und aufgeklärten Islam gegründet. Dort beten Männer
und Frauen gemeinsam, auch queere Muslim*innen sind willkommen. Nicht erst seit Gründung ihrer
Moschee ist Ateş zahlreichen Anfeindungen ausgesetzt: 1984 wurde sie bei einem Attentat auf eine
Beratungsstelle für von häuslicher Gewalt bedrohte Frauen schwer verletzt. Mit der Urania-Medaille
wollen wir ihr Engagement insbesondere auch für die Stadt Berlin würdigen.

Die Verleihung der Urania- Medaille 2019 an Seyran Ateş findet am 26. November in Anwesenheit von Bundespräsident a.D. Joachim Gauck in der Urania statt. Die Laudatio hält Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner. Seitens des Landes Berlin hat Dilek Kalayci, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ihre Teilnahme zugesagt. Dem Festakt mit Seyran Ateş werden etwa 800 Gäste aus Kultur, Wissenschaft und Gesellschaft beiwohnen.

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen