© Kerstin Rolfes

Verleihung der Urania-Medaille 2020

Welten, Reisen und Berlin - Special
C
Do, 3.12.2020, 19:00
03.12.2020 - 19:00
zu Kalender hinzufügen
Prof. Antje Boetius, Elke Büdenbender, Michael Müller

Beschreibung

Die diesjährige Trägerin der Urania-Medaille ist die deutsche Meeresbiologin Antje Boetius, Professorin an der Universität Bremen. Die Tiefseeforscherin leitet das Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung. Geboren 1967 in Frankfurt am Main studierte sie in Hamburg und San Diego Biologische Ozeanographie und promovierte 1996 über Tiefseemikrobiologie. 2018 wurde die Meeresbiologin mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet.

Wir sind stets beeindruckt von Frau Boetius Arbeiten zur Erforschung der Tiefsee und der Polarregionen. Besonders ihr internationales Engagement für den Klima- und Umweltschutz und ihre interdisziplinär angelegte und anschauliche Vermittlung von Wissen möchten wir mit der Vergabe der Urania-Medaille würdigen.

Am 3. Dezember 2020 erhält Prof. Dr. Antje Boetius daher die Urania-Medaille für ihre außerordentlichen Verdienste in der Wissenschaft und in der Wissenschaftskommunikation.
Die Laudatio hält Elke Büdenbender, die Ehefrau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.
Neben außergewöhnlichen Vogelstimmengesang und besonderer Tanzperformance zum Thema Umwelt und Klimaschutz, erfahren Sie im Rahmen der Verleihung mehr über die Arbeit und Engagement von Frau Boetius. Darüber spricht sie mit Ulrich Weigand, Direktor der Urania Berlin und Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller.

Moderiert wird die Veranstaltung von Fritz Habekuß, Wissenschaftsjournalist, Autor und  ZEIT-Redakteur 

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen