Zur rechten Zeit

Wider die Rückkehr des Nationalismus

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Vortrag
C
Di, 19.3.2019, 17:30
19.03.2019 - 17:30
Prof. Dr. Norbert Frei, Dr. Franka Maubach, Dr. Christina Morina, Dr. Maik Tändler

Beschreibung

Die Sehnsucht nach einer „konservativen Revolution“ zieht sich durch die gesamte deutsche Nachkriegsgeschichte. Immer wieder forderten Nationalkonservative und Rechtsradikale die liberale Demokratie heraus. Doch seit der „Flüchtlingskrise“ hat sich die Sprengkraft ihrer Argumente enorm verstärkt: Viele Positionen von AfD, Pegida und der Neuen Rechten sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen, und das Verlangen nach einer heilen Geschichte heizt die Stimmung weiter an. Sind das noch die Deutschen, die glaubten, ihre Vergangenheit mustergültig „bewältigt“ zu haben? Präzise führen die Autoren vor Augen, was derzeit auf dem Spiel steht – und wie es dazu gekommen ist.

Prof. Dr. Norbert Frei, Historiker, Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Prof. für Neuere und Neueste Geschichte, Universität Jena

Dr. Franka Maubach, Historikerin, Universität Jena 

PD Dr. Christina Morina lehrt Neuere und Neueste Geschichte Deutschlands in Europa an der Universität Amsterdam

Dr. Maik Tändler, Historiker, Universität Jena

Moderation: Albrecht von Lucke, Publizist, Jurist und Politologe, Redakteur der Blätter für Deutsche und Internationale Politik, Berlin


In Zusammenarbeit mit Ullstein Buchverlage

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen