Albrecht Dürers Weg in den Olymp der Kunst

Kunst, Kultur und Spiritualität - Vortrag
C
Do, 12.9.2019, 18:00
12.09.2019 - 18:00
zu Kalender hinzufügen
Thomas R. Hoffmann

Beschreibung

Selbstverständnis und Selbstverwirklichung zwischen Mittelalter und Neuzeit

Vor 500 Jahren starb Kaiser Maximilian I. im Alter von 59 Jahren, der als Monarch zwischen Mittelalter und Neuzeit stand. Schon zu Lebzeiten befasste er sich mit einer fast modern anmutenden Strategie zur Verbreitung seines Nachruhms. Der Kaiser verstand es meisterlich, die besten Künstler seiner Zeit für sich zu gewinnen. So entstand eine Ehrenpforte, zusammengesetzt aus Papier, gedruckt von 192 Holzstöcken, die aus der Werkstatt Albrecht Dürers hervorging. Des Weiteren ein „Triumphzug”, ein einzigartiger Bilderfries von ursprünglich über 100 Metern Länge, den Maximilian I. bei Albrecht Altdorfer und seiner Werkstatt in Auftrag gegeben hatte. Der Kunsthistoriker Thomas R. Hoffmann wird sich auf die Spurensuche nach Kunstwerken begeben, die vor einem halben Jahrtausend zu den innovativsten Schöpfungen ihrer Zeit zählten.

Thomas R. Hoffmann, M.A., Kunsthistoriker und Autor

Alle Veranstaltungen der Reihe

Künstlerkarrieren vor 500 Jahren

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen