Brennpunkt Jerusalem

Kunst, Kultur und Spiritualität - Podiumsdiskussion
C
Di, 3.12.2019, 19:30
03.12.2019 - 19:30
Dr. Nikodemus Claudius Schnabel, Dr. Andreas Goetze

Beschreibung

Jerusalem ist als Brennpunkt des Nahostkonflikts beständig Thema in den Medien. Jerusalem - dreifach heilige Stadt, in der religiöse Eiferer und spirituell Suchende, Säkulare und fröhlich Fromme aufeinandertreffen - quer durch alle Religionen und Kulturen. Pater Nikodemus lebte 24 Jahre in dem Benediktinerkloster Dormitio auf dem Berg Zion, das völkerrechtlich gesehen im „Niemandsland” liegt. Hautnah hat er die Konflikte der Stadt erlebt und hat mittlerweile seine ganz eigene Sicht auf Jerusalem. Als Gesprächspartner mit dabei ist Andreas Goetze. Er war Vikar in Jerusalem und ist seit mehr als 25 Jahren spiritueller Reiseleiter in Israel-Palästina. Was fasziniert sie an dieser Stadt? Wie ist das Leben für die christliche Minderheit? Sie zeigen eine Perspektive auf die heilige Stadt, die nicht nur von Konflikten und Gewalt geprägt ist, sondern auch die tolerante Seite Jerusalems, die Seite des Miteinanders und des interreligiösen Dialogs zwischen Juden, Moslems und Christen, aufzeigt

Pater Dr. Nikodemus Claudius Schnabel, OSB, Berater „Religion und Außenpolitik“ Auswärtiges Amt

Dr. Andreas Goetze, Landespfarrer für den Interreligiösen Dialog (EKBO)

Alle Veranstaltungen der Reihe

Brennpunkt Religion

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen