© Robert-Bosch-Stiftung-David-Ausserhofer

Effektive Landwirtschaft vs. geschützte Artenvielfalt?

Gespräch über die Agrarwende

Mensch und Natur - Podiumsdiskussion
C
Mi, 29.9.2021, 19:30
29.09.2021 - 19:30
zu Kalender hinzufügen
Jana Werner, Jochen Hartmann, Katharina Jakob

Beschreibung

Effektive Landwirtschaft und geschützte Artenvielfalt – ein Widerspruch?
RiffReporterin Katharina Jakob setzt in ihrer Arbeit den Fokus auf Landwirtschaft und Agrarwende.
Das Thema ist brisant wie nie: Die Biodiversität nimmt weiter ab, die Politik ist gefordert, etwas zu unternehmen, aber Kritiker sehen den jüngsten Kompromiss der gemeinsamen Agrarpolitik der EU als Armutszeugnis.
Warum ist eine Agrarwende so wichtig? Welche Wege müssen gegangen werden und was kann man tun, um dem Artensterben entgegenzutreten? Diese und andere Fragen möchte Katharina Jakob mit ihren Gästen und dem Publikum diskutieren.

Die Veranstaltung ist Auftakt für das Spiel „Runde Kuh“, das Katharina Jakob entwickelt hat, damit die Menschen eine neue Perspektive auf dieses so komplexe Thema bekommen können. Das Spiel findet am Donnerstag, 30. September 2021 in der Urania statt.

Gäste:
Jana Werner, Leiterin der Geschäftsstelle Berlin des Biokreis e.V., Referentin Agrarpolitik
Jochen Hartmann, Landwirt vom F.R.A.N.Z.-Projekt, das konventionelle Landwirtschaft mit Natur- und Artenschutz verbindet
 

Katharina Jakob, freie Journalistin, Moderatorin, Autorin

In Zusammenarbeit mit RiffReporter eG.

Alle Veranstaltungen der Reihe

StadtNatur - Berlin ökologisch denken

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen