© Paul Esser

Herta Müller

„Der Beamte sagte“

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Buchvorstellung, Gespräch
C
Fr, 9.12.2022, 19:30
09.12.2022 - 19:30
zu Kalender hinzufügen
Herta Müller, Manfred Osten

Beschreibung

„Manchmal hab ich mich vermisst“ - so beginnt der erste Satz jener 2021 erschienenen mehrschichtigen Collagen-Bildsprache, in der Herta Müller Verstörendes gelingt: Sie verschränkt das eigene Heimweh, die Erinnerungen ,die Träume und Ängste (als dem Rumänien Ceaucescus Entkommene) im Verhör der Beamten im Auffanglager mit der absurden Sprachwelt einer Lagerbürokratie ,in deren Unterstellungen sie plötzlich als Agentin oder Verfolgte erscheint. Im Gespräch mit Manfred Osten soll der Genese dieser hochaktuellen Collagen nachgegangen werden, die den Leser auffordern zu mehr Mitmenschlichkeit und Anteilnahme mit dem Schicksal anderer, die bei uns Schutz suchen mussten.

Herta Müller ist Schriftstellerin. Sie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. 2009 erhielt sie den Literaturnobelpreis

Manfred Osten ist Kunsthistoriker und Autor.

In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Naumann Stiftung.

Alle Veranstaltungen der Reihe

Manfred Osten trifft...

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen